Von Büchereien und Eigenwerbung

to the English version

Planeta 11

Eine Bibliothek ist immer ein Zentrum, ein heiliger Ort für jede Gemeinschaft; und ihre Heiligkeit besteht in der Zugänglichkeit, der Öffentlichkeit. Es ist ein Platz für Jedermann. […]

Diese Freude darf nicht verkauft werden. Sie darf nicht „privatisiert“ werden, nicht zu noch einem Privileg für Privilegierte gemacht werden. Eine öffentliche Bibliothek ist eine öffentliche Stiftung.

Diese Freiheit darf nicht beeinträchtigt werden. Es muss für alle verfügbar sein, die es benötigen – und das ist jeder von uns, egal wann wir diese Freiheit brauchen, und das muss immer so bleiben.

Ursula K. LeGuin

Öffentliche Bibliotheken (und unabhängige Buchhandlungen) sind von existenzieller Bedeutung für mich. Oder, wie Timothy Snyder es in Über Tyrannei formuliert: „Verteidige Institutionen. […] Institutionen schützen sich nicht selbst. Sie stürzen eine nach der anderen, wenn nicht jede von ihnen von Anfang an verteidigt wird.“

Bibliotheken sind eine der wichtigsten Institutionen, die die Menschheit je geschaffen hat, und in unserer kapitalistischen Gesellschaft einer der letzten öffentlichen Räume, die nicht dem Materialismus und dem sinnlosen Konsum gewidmet sind. Ich freute mich daher sehr festzustellen, dass Allenstein/Olsztyn 17 (!) Zweigstellen der Stadtbibliothek und drei Zweigstellen der Provinzbibliothek hat, darunter die schöne Filiale im alten Rathaus im Zentrum der Altstadt, komplett mit Eisstand im Foyer (ausdrücklich empfohlen) und einer deutschsprachigen Auswahl in der Deutschen Bibliothek in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut in Warschau.

Und wenn mir ein bisschen schamlose Eigenwerbung erlaubt sei, dann freue ich mich Ihnen mitteilen zu können, dass ich am 30.05. im Rahmen der „Tage der deutschen Kultur“ eine kombinierte Lesung/Gespräch über deutsche Literatur zum 20. Jahrestag der Städtepartnerschaft zwischen Allenstein/Olsztyn und Offenburg durchführen werde, und zwar an einem fantastischen Ort: Der Planeta 11-Multimediabibliothek im Stadtobservatorium. Wenn Sie in der Stadt sind, hoffe ich, Sie dort zu treffen und die Stärke und Wichtigkeit von Bibliotheken mit Ihnen zu feiern!

On Libraries (and Self-Promotion)

A library is a focal point, a sacred place to a community; and its sacredness is its accessibility, its publicness. It’s everybody’s place. […]

That joy must not be sold. It must not be “privatised,” made into another privilege for the privileged. A public library is a public trust.

And that freedom must not be compromised. It must be available to all who need it, and that’s everyone, when they need it, and that’s always.

Ursula K. LeGuin

Public libraries (and independent bookshops) are pretty much the hill I am willing to die on; or, as Timothy Snyder puts it in On Tyranny: ‚Defend an institution. […] Institutions don’t protect themselves. They go down like dominoes unless each is defended from the beginning.‘

Libraries are one of the most important institutions humanity ever came up with, and in our capitalist society one of the last public spaces not devoted to consumerism and mindless consumption. I was therefore delighted to discover that Olsztyn has 17 (!)branches of the Municipal Public Library plus 3 branches of the Provincial Public Library, among them the flagship library in the old town hall in the center of the old town, which also has an ice cream stand in the foyer (recommended) and a German-language selection in the German library, in collaboration with the Goethe Institute in Warsaw.

And if a bit of shameless self-promotion is allowed, I’m delighted to announce that I’ll be doing a combined reading/chat about German literature on May 30th as part of the Days of German Culture, celebrating 20th years of city twinning between Olsztyn and Offenburg. I’ll be reading in a fantastic location, the Planeta 11 multimedia library in the city observatory. If you’re in town, I hope to meet you there and celebrate the power of libraries with you!

Quote by Neil Gaiman, illustration by Chris Riddell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.